Stardust – Casinoabend

Für diesen etwas aufwändigeren Abend könnt ihr eventuell eine Kleiderordnung (Fliege, Hemd, hübsches Kleid…) einführen, eine Cocktailbar* aufbauen u.s.w. Ob ihr die Spiele nacheinander spielt, oder alle parallel hängt von der Mitarbeiter-Anzahl ab.

Ihr benötigt Pokerchips („Jetons“) und eine Liste, welche dieser Plastikmarken wie viel wert sind, falls das nicht auf den Chips steht. Oft gehen die aufgedruckten Werte erst bei 5 oder 10 Euro* los.

Jeder Teilnehmer erhält beim Eintreten die gleiche Anzahl an Jetons. Evtl bekommt jeder einen Cocktail* bis die andern eintrudeln, dann begrüßt der Casinomanager die Gäste und erklärt kurz die Regeln des Abends. Also nur den Ablauf, die einzelnen Spiele werden an den Tischen erklärt, bzw wenn ihr sie nach einander spielt, wenn sie dran sind. Hier ein paar an die Jungschar angepassten Regeln:

Black Jack (17 und 4)

Es wird ein 52 Blatt Pokerspiel ohne Joker benötigt

Jeder Teilnehmer legt einen bestimmten Einsatz vor sich hin.
Alle bekommen vom Dealer (Mitarbeiter) zwei Karten ausgeteilt. Auch der Dealer bekommt 2 Karten, zahlt allerdings keinen Einsatz. Dann wird reihum jeder Teilnehmer gefragt ob er noch eine Karte will und antwortet mit ja,oder nein. Er kann in den folgenden Runden so viele haben wie er will, allerdings muss er sagen, wenn er über 21 Punkte kommt. Dann ist er raus.
Die Karten haben folgende Werte:

  • Die Zahlen sind wert was drauf steht. Also von 2 bis 10
  • Bildkarten (Bube, Dame, König) zählen 10
  • Asse je nach dem was besser ist 1 oder 11

Wenn kein Teilnehmer mehr eine Karte will, deckt der Dealer seine Karten auf, und versucht ebenfalls möglichst knapp unter 21 zu kommen. Wenn er genug hat oder über 21 kommt, decken alle, die noch drin sind, ihre Karten auf. Der, der am nächsten unter (oder genau bei) 21 ist, bekommt die Einsätze aller Mitspieler. Bei gleicher Punktzahl wird der Gewinn geteilt.

Poker

Hier sollte eine einfache Poker-Version gespielt werden. Fester Einsatz, keine langen Setz-Runden u.s.w.

Hier ein Vorschlag:

Jeder am Tisch muss einen Grundeinsatz bringen um in dieser Runde mitzuspielen. Dann bekommt jeder 5 Karten.

In einer 2. Runde kann jeder entscheiden ob er:

  1. für einen weiteren Einsatz bis zu 3 Karten kauft
  2. mit seinen bisherigen Karten zufrieden ist
  3. aussteigt.

Nach der 2. Runde decken alle, die nicht ausgestiegen sind ihre Karten auf. Der mit der höchsten Gewinnkombination gewinnt.

Die Kombinationen sehen folgendermaßen aus (aufsteigend):

  1. Höchste Karte (Keiner hat ein Bild, die höchste Karte gewinnt)
  2. Ein Paar (zwei gleiche Kartenwerte z.B. 2 Buben. Bei 2 Spielern mit einem Paar entscheidet der Kartenwert des Paares)
  3. Zwei Paare (zwei mal zwei gleiche Kartenwerte z.B.: 2 5er und 2 9er. Das jeweils höhere Paar entscheidet bei Gleichstand)
  4. Drilling (drei gleiche Kartenwerte z.B.: 3 4er. Bei 2 Spielern mit einem Drilling entscheidet der Kartenwert des Drillings)
  5. Straße (auch Straight genannt) fünf aufeinanderfolgende Kartenwerte z.B.: 7-8-9-10-B. Bei 2 Spielern mit einer Straße entscheidet der höchste Kartenwert)
  6. Flush (fünf Karten einer Farbe. z.B. Herz 3, Herz 6, Herz 10, Herz Bube und Herz Ass. Bei 2 Spielern mit einem Flush entscheidet der höchste Kartenwert)
  7. Full House (ein Zwilling und ein Drilling z.B.: 2 2er und 3 Damen. Bei 2 Spielern mit einem Full House entscheidet der Kartenwert des Drillings)
  8. Vierling (auch Poker genannt. 4 gleiche Kartenwerte. z.B. 4 Könige. Bei 2 Spielern mit Vierlingen entscheidet der Kartenwert des Vierlings)
  9. Straight Flush (Straight in einer Farbe. z.B.: Kreuz 5, Kreuz 6, Kreuz 7, Kreuz 8, Kreuz 9. Bei 2 Spielern mit einem Straight Flush entscheidet der höchste Kartenwert)
  10. Royal Flush (Straight Flush von 10 bis Ass. Bei 2 Spielern mit einem Royal Flush wird der Gewinn geteilt)

Roulette

Da zum Roulette spezielle Ausrüstung nötig ist, der hoffentlich eine Anleitung bei liegt, gehe ich nicht weiter auf die Regeln ein.

Höher gewinnt

bei diesem Kartenspiel sind nur die Zahlen auf den Karten wichtig

Immer 2 Teilnehmer treten gegeneinander an. jeder bekommt je eine Spielkarte von 2 bis 10 also 9 Karten.

Dann darf jeder eine Karte verdeckt vor sich auf den Tisch legen und beide decken gleichzeitig auf. Die Karte mit dem höheren Wert gewinnt den Stich. Wer nach 9 Runden sie meisten Stiche hat, gewinnt den vorher vereinbarten Einsatz. Legen beide Spieler den gleichen Kartenwert ab, kommen die Karten für diese Runde aus dem Spiel.

Würfel-Doppel

Alle Mitspieler bringen den gleichen Einsatz. Dann wird reihum mit zwei Würfeln gewürfelt. Es gilt die Zählweise von Mäxle  wer am Ende der Runde den besten Wert erwürfelt hat, gewinnt den gesamten Einsatz.

 

Du kennst noch mehr jungschartaugliche Casinospiele?

Dann schreib sie auf und schick sie an die Jungscharwerkstatt!

 

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (2 Meinungen, im Schnitt: 4,50 von 5)
Loading...

 

 

* denkt daran, den Abend jugendfrei zu halten. Kein Alkohol, kein echtes Geld u.s.w. Muss man das echt erwähnen? ich machs mal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.