Black Stories 11 – Märchenhaft

Teil 11 dieser Serie dreht sich um Märchen. Wenn das allerdings im Vorfeld bekannt ist, kann man die Lösungen leicht erraten. Erwähnt das also nicht.
Die Geschichten sind bekannt, die Rätsel komplett selbst ausgedacht.

Black Stories sind Rätselspiele bei denen eine seltsame, häufig makabere, Situation vom Spielleiter beschrieben wird. Die Teilnehmer dürfen Fragen stellen, die der Spielleiter mit Ja oder Nein beantworten kann. So müssen die Teilnehmer herausfinden, was passiert ist.

Den Teilnehmern macht das vor allem auch Abends im Zelt als Gute-Nacht-Geschichte Spaß.

Wenn man im Internet sucht, findet man auch ziemlich makabere Geschichten. Achtet darauf, wie viel „Grusel“ eure Teilnehmer vertragen.

Die Auflösungen stehen hinter „Die Geschichte“ in weißer Schrift auf weißem Hintergrund. Markiert den Text oder drückt STRG + A

Ein Spiegelbild killt

Situation: Ihr Blick in den Spiegel, kostete einer anderen Frau fast das Leben.

Weiterlesen

Stratego – ein Geländespiel

Stratego ist eigentlich ein strategisches Brettspiel, bei dem die Mitspieler nicht wissen, welche gegnerische Figur an welcher Stelle steht. Die Umsetzung als Geländespiel habe ich schon als Teilnehmer Mitte der achtziger Jahre gespielt. Es gibt inzwischen unzählige Varianten. Es ist eher für größere Gruppen ab etwa 30 Personen gedacht.

Weiterlesen

Black Stories 10 – Besinnungsloses Mond-Duell

Die Geschichten des 10. Teils der Black Stories haben nichts gemeinsames. Daher ein etwas wirrer Titel, der von jeder Geschichte etwas beinhaltet.

Black Stories sind Rätselspiele bei denen eine seltsame, häufig makabere, Situation vom Spielleiter beschrieben wird. Die Teilnehmer dürfen Fragen stellen, die der Spielleiter mit Ja oder Nein beantworten kann. So müssen die Teilnehmer herausfinden, was passiert ist.

Den Teilnehmern macht das vor allem auch Abends im Zelt als Gute-Nacht-Geschichte Spaß.

Wenn man im Internet sucht, findet man auch ziemlich makabere Geschichten. Achtet darauf, wie viel „Grusel“ eure Teilnehmer vertragen.

Die Auflösungen stehen hinter „Die Geschichte“ in weißer Schrift auf weißem Hintergrund. Markiert den Text oder drückt STRG + A

Besinnungslos

Situation: Ein Mädchen liegt besinnungslos in der obersten Dachkammer. Was ist passiert?

Weiterlesen

Black Stories 9 – Fashion Edition

Teil 9 der Rätselgeschichten ist schon vom Namen her nicht ganz einfach. Ein richtiger Zungenbrecher. Inhaltlich geht es um Mode und Kleidung. Keine Angst, ihr müsst euch aber nicht mit der aktuellen Sommermode auskennen. Bibelkenntnisse helfen bei einer Geschichte weiter.

Black Stories sind Rätselspiele bei denen eine seltsame, häufig makabere, Situation vom Spielleiter beschrieben wird. Die Teilnehmer dürfen Fragen stellen, die der Spielleiter mit Ja oder Nein beantworten kann. So müssen die Teilnehmer herausfinden, was passiert ist.

Den Teilnehmern macht das vor allem auch Abends im Zelt als Gute-Nacht-Geschichte Spaß.

Wenn man im Internet sucht, findet man auch ziemlich makabere Geschichten. Achtet darauf, wie viel „Grusel“ eure Teilnehmer vertragen.

Die Auflösungen stehen hinter „Die Geschichte“ in weißer Schrift auf weißem Hintergrund. Markiert den Text oder drückt STRG + A

Neue Schuhe

Situation: Viele Frauen dachten schon: „Die neuen Schuhe bringen mich um“. Bei Andrea war es wirklich so. Die neuen Schuhe waren der Grund für ihren Tod.

Weiterlesen

Geheime Botschaften

Geheime Botschaften an andere übermitteln ist für Detektiv- und Agentenlager essenziell. Verschiedene Verschlüsselungstechniken (Fachbegriff: Kryptographie) oder Geheimtinten, die man auf unterschiedliche Art und Weise wieder sichtbar machen kann sind für Teilnehmer eine spannende Sache. Einsetzbar zum Beispiel als Workshop in einem Agenten- beziehungsweise Detektivzeltlager

Einfache Geheimschriften

Rotationscode

Weiterlesen

Black Stories 8 – …oder auch nicht

Im 8. Teil der Black Stories gibt es 3 Geschichten die anders enden, als man denkt. Moment. Das machen alle Black Stories. Egal. Hier sind sie.

Black Stories sind Rätselspiele bei denen eine seltsame, häufig makabere, Situation vom Spielleiter beschrieben wird. Die Teilnehmer dürfen Fragen stellen, die der Spielleiter mit Ja oder Nein beantworten kann. So müssen die Teilnehmer herausfinden, was  passiert ist.

Den Teilnehmern macht das vor allem auch Abends im Zelt als Gute-Nacht-Geschichte Spaß.

Wenn man im Internet sucht, findet man auch ziemlich makabere Geschichten. Achtet darauf, wie viel „Grusel“ eure Teilnehmer vertragen.

Die Auflösungen stehen hinter „Die Geschichte“ in weißer Schrift auf weißem Hintergrund. Markiert den Text oder drückt STRG + A

Ruhe sanft! – Oder auch nicht…

Situation: Silke griff zum Telefonhörer, wählte eine Nummer, wartete bis jemand abnahm und legte auf, ohne ein Wort zu sagen. Danach konnte sie endlich in Ruhe schlafen.

Weiterlesen

Mensch Ärgere Dich

Nein, im Titel fehlt kein Wort. Auch wenn das Spiel auf den ersten Blick nach Mensch ärgere dich nicht aussieht. Die heutige Idee ist eine Erweiterung für das klassische Brettspiel. Es gibt „Action-Felder“ auf denen Aufgaben erledigt werden müssen und anstatt zu werfen werden Duelle ausgetragen.

Dieses Spiel kann und soll durch eure Kreativität erweitert werden. Ihr könnt euch Karten ohne Text auf der Vorderseite drucken und eure eigenen Ideen aufschreiben.

Weiterlesen