Unterwegs im Auftrag des Herrn – Ein Zeltlagerprogramm

2017 war das Motto der AJC-Jungscharfreizeit „Unterwegs im Auftrag des Herrn“.

Erzählt wurde die Geschichte von Paulus. Von seinen Anfängen als Christenverfolger, über seine 180 Grad Wende zum bekennenden Christen, bis zu seinen seine Reisen, auf denen er viele Abenteuer erlebte.

Weiterlesen

Mitspielkrimi „Das Jahr 2060“

Ein Gastbeitrag von Uli Hö. jun

Dies war der erste Mitspielkrimi auf der AJC-Jungscharfreizeit und stammt aus dem Jahr 2060. Ja, richtig gelesen. 2006 wurde das gesamte Zeltlager mit einer Zeitmaschine 54 Jahre in die Zukunft versetzt.

Leider hatte die Zukunft nicht nur gute Seiten. Beziehungsweise wird nicht nur gute Seiten haben.

Ich habe von Uli die Datei bekommen, mit der die Mitspieler auf ihre Rolle im Mitspielkrimi vorbereitet wurden.

Hallo …

Da wir Dich am Mittwoch den 23.08.2060 auf der Jungscharfreizeit bei unserem Programmpunkt (Mitspielkrimi) eingeteilt haben, möchten wir Dich um folgendes bitten.

Weiterlesen

Gebetswürfel

Gebetswürfel sind eine einfache Bastelidee, die dank Norbert in unserer Gegend vermutlich an vielen Esstischen täglich zum Einsatz kommen. Ein Wurf mit dem Würfel wählt eines von 6 Gebeten aus. So wird nicht jeden Tag das selbe Gebet runter geleiert.

Norbert ist ein langjähriger Mitarbeiter der AJC-Jungscharfreizeit und bastelt sie am Bastelnachmittag fast jedes Jahr mit den Kindern. Dabei können ganz individuelle Gebete auf die Würfel geschrieben werden.

Weiterlesen

Die Frage des Blickwinkels eine Andacht von Uli

Im Sommer durfte ich wieder bei der AJC-Jungscharfreizeit als Mitarbeiter dabei sein. Das Motto des Zeltlagers lautete „Hollywood“, es ging um die biblische Geschichte von David. Natürlich durften bei diesem Thema ein roter Teppich mit Blitzlichtgewitter nicht fehlen. Daher überlegte ich mir kurzerhand, einen Fotoworkshop anzubieten.

Weiterlesen

… und Action! – Ein komplettes Zeltlager

…und Action war das Motto der AJC-Jungscharfreizeit 2018.

Die Geschichte von David wurde in eine Rahmengeschichte um einen Filmdreh eingebettet, und so konnte das Zeltlager einen gewissen Hollywoodtouch bekommen.

Die Stars (Teilnehmer) konnten am Verwöhnnachmittag in die Wellnessoase begeben, mussten aber auch Dreharbeiten bei Shows wie 1, 2 oder 3 oder Klein gegen Groß mit machen. Bei Geländespiel, Nachtwanderung und Zweitageswanderung mit Übernachtung im Freien war allerdings keine Abendgarderobe angebracht.

Die brauchten wir erst am letzten Abend, bei der großen Filmpremiere von „David – vom Hirten zum Helden“ mit drei Gänge Menü und langem roten Teppich vor dem Zelt.

Weiterlesen

Geländespiel Autogrammjäger

von Janis, Marcus, Maxi, Fabian für die AJC-Jungscharfreizeit 2018

Thema war „Hollywood“ und da bot es sich an, einige Filmstars in den Wald zu schicken, damit sich die Teilnehmer Autogramme holen konnten.

Autogrammjäger ist ein relativ einfaches Spiel im Wald. Etwa 10 Mitarbeiter werden mit Autogrammkarten ausgestattet. Ob darauf die eigenen Gesichter zu sehen sind, oder die von Promis ist euch überlassen. Witzig ist auch eine Mischung. Lauter Prominente und ein Mitarbeiter. Die Verkleidung als entsprechender Promi ist nicht nötig, aber es macht den Teilnehmern mehr Spass. Jeder dieser Mitarbeiter bekommt etwa 20 gleiche Autogrammkarten und versteckt sich im Wald.

Weiterlesen

Zeltlagerpraxis: Heftle

In anderen Beiträgen wurde es schon mehrfach erwähnt: Das „Heftle“, ein Lagerheft in dem auf der AJC-Jungscharfreizeit täglich eine Stille Zeit und Vertiefungen zur Bibelarbeit sind. Für die Mitarbeiter gibt es noch einen speziellen Mitarbeiterteil in der Mitte.

Die Teilnehmer haben auch Platz für Notizen und können sich so eine Erinnerung an die Jungscharfreizeit gestalten.

Weiterlesen

Lampan dekorieren

Heute gibt es eine schnelle Bastelidee, die ich mir auf der AJC-Jungscharfreizeit von Viola abgeschaut habe. Danke dafür.

Ein relativ bekanntes Möbelhaus verkauft auch einfache Leuchten zu einem extrem günstigen Preis (Bei Erstellung des Beitrags 2,99€. Allerdings ohne Leuchtmittel.). Den Namen der Leuchte hab ich im Titel versteckt ;-). Wie immer, kauft wo ihr wollt!

Weiterlesen

Gruselgeschichte: Das Gewitter – Ein Gastbeitrag von Maximilian

Gruselgeschichte JSF 2019

Vor einigen Jahren lebte eine Familie ganz hier in der Gegend, in einer Scheune, die mittlerweile für Freizeiten vermietet wird.

Die Familie bestand aus einer Frau und ihrem Mann, die zusammen mit ihren drei Söhnen Nick, Marlon und Erich dort an diesem ruhigen und beschaulichen Platz lebten. Sie besaßen viel Land, das der Vater allein bewirtschaften musste. Es war wirklich hart, und weil seine Söhne und er sich sehr nahe waren, halfen sie ihm immer so oft und so gut sie konnten.

Weiterlesen