Pixels

Ein Pixel ist ein einzelner Punkt einer Rastergrafik. Wenn man genügend Pixel neben- und übereinander setzt entsteht ein Bild. Je mehr Pixel in jeder Zeile und Spalte sind, desto schärfer wird das Motiv.

Bei Pixels sehen eure Teilis verschiedene Bilder in unterschiedlichen Auflösungen. Von Bild zu Bild wird die Auflösung höher und damit das Bild schärfer.

Weiterlesen

Tic-Tac-Toe mal anders

TicTacToe ist eines der einfachsten Spiele überhaupt. Mit vier Linien wird das Spielfeld markiert und zwei Gegner füllen die Felder abwechselnd mir X-en und O-s. Wer eine Reihe mit drei seiner Zeichen gefüllt hat, gewinnt.

So einfach das Spiel ist, gruppentauglich ist es eher nicht. Ein schnelles Duell für zwei Personen. Aber das Grundspiel kann man auch für die ganze Gruppe nutzen.

Grundsätzlich hat die Person, die beginnt einen Vorteil. Werft eine Münze oder wechselt fair ab.

Weiterlesen

Gruppenpraxis: Leiterwillkürkonstante

Der Begriff Leiterwillkürkonstante ist nicht wirklich verbreitet. Das was dahinter steckt, wird aber häufig – mehr oder weniger bewusst – in der Gruppenstunde angewendet. Die Leiterwillkürkonstante ist es aber wert, sich intensiver mit ihr auseinanderzusetzen.

Grundsätzlich ist sie ein mächtiges Werkzeug, mit dem man vorsichtig umgehen muss.

Weiterlesen

Zettelzylinder

Der Zettelzylinder ist ein neu entwickeltes Aktionsspiel irgendwo zwischen Activity, Tabu und Montagsmaler. Das Besondere daran ist, dass es modular aufgebaut ist. Euch gefällt ein Spiel nicht? Dann druckt es einfach nicht aus und lasst es weg. Wenn ihr Ideen für Erweiterungen habt, behaltet sie nicht für euch. Schickt sie mir und ich veröffentliche sie in der Jungscharwerkstatt für alle anderen.

Weiterlesen

Zeltlagerpraxis: Abkürzungen

In den Beiträgen zur Zeltlagerpraxis werden immer wieder verschiedene Abkürzungen vorkommen. Hier mal einige Erklärungen. Sollte ich etwas vergessen haben, meldet euch.

  • AJC: Aktive Junge Christen
  • BA: Bibelarbeit
  • BaMa: Bastelmaterial. Sowohl als Überbegriff für das Material und Werkzeug als auch der Ort wo es aufbewahrt wird
  • FMA: Freie Mitarbeiter. Früher TFA
  • GS: Gemeinsame Stunde
  • HV: Hauptverantwortliche(r)
  • LWK: Leiterwillkürkonstante
  • MA: Mitarbeiter
  • PuMa: Putzmaterial. Beinhaltet Besen, Schrubber, Gummiabzieher, Lappen die für Boden, Toiletten, Duschen und Tische unterschiedlich markiert sind und Putzchemikalien.
  • TFA: Nicht mehr zeitgemäser Begriff „Tussi für alles“. Heißt jetzt FMA
  • TL: Tagesleiter
  • TN: Teilnehmer

… wird ständig erweitert…

Das Pfannkuchen-Spiel

Das Pfannkuchen-Spiel ist ein Dorf- oder Geländespiel mit etwas höherem Materialaufwand. Dieses Spiel kann sowohl als Dorfspiel als auch im Wald gespielt werden. Es werden zwei mit Mitarbeitern besetzte Stationen aufgebaut. Station A ist die Ausgabestation, Station B die Backstation.
Die Grundidee ist das klassische „Schmuggeln“. In diesem Fall geht es um Zutaten für Pfannkuchen also Eier, Milch, Mehl, Zucker und Butter bzw Margarine.

Weiterlesen

Geländespiel „Gladys Aylward“

Auf der Jungscharfreizeit 2015 war das biblische Thema Gladys Aylward. Das war eine britische Missionarin in China. Also sollte das Geländespiel chinesisch angehaucht sein.

Die Geschichte des 8. Tages kurz zusammengefasst:
Es bricht Krieg mit Japan aus. Mr. Low bringt Waisenkinder in Sicherheit. Gladys findet in der Bibel die Anweisung : Fliehet

Weiterlesen

Kommando Bimberle

Ein Teilnehmer wird zum Kommandant Bimberle. Die anderen Teilis versuchen alle Befehle des Kommandanten auszuführen. Es werden diese Kommandos erklärt:

  • Kommando Bimberle: mit dem Zeigefinger auf die Tischkante klopfen.
  • Kommando Flach: die ausgestreckten Hände werden flach auf den Tisch gelegt.
  • Kommando Doppelflach: Beide Hände flach aufeinander legen
  • Kommando Kant: die ausgestreckten Hände werden hochkant auf den Tisch gestellt.
  • Kommando Doppelkant: beide Hände hochkant übereinander
  • Kommando Faust: die Hände werden als Faust auf den Tisch gelegt
  • Kommando Doppelfaust: beide Fäuste übereinander
  • Kommando Bock: die Fingerspitzen berühren den Tisch, die Handrücken stehen nach oben.
  • Kommando Doppelbock: 2 Böcke übereinander
Weiterlesen