Ich bin MA! Holt mich hier raus!

Ein Gastbeitrag von Viola, Uli, Judith und Christina

Auf der AJC-Jungscharfreizeit 2021 stellte sich heraus, dass unsere Dschungelexpedition versehentlich in das Gebiet eines Eingeborenenstammes eingedrungen war. Diese nahmen je einen Mitarbeitenden aus jeder Zeltgruppe als Gefangenen. Die einzelnen Zeltgruppen mussten Aufgaben erfüllen um ihre Mitarbeitenden vor der Regenwaldduche zu bewahren.

Weiterlesen

Black Stories 21 – Schulgeschichten

Black Stories sind Rätselspiele bei denen eine seltsame, häufig makabere, Situation vom Spielleiter beschrieben wird. Die Teilis dürfen Fragen stellen, die der Spielleiter mit Ja oder Nein beantworten kann. So müssen sie herausfinden, was passiert ist.

Den Teilis macht das vor allem auch abends im Zelt als Gute-Nacht-Geschichte Spaß.

Wenn man im Internet sucht, findet man auch ziemlich makabere Geschichten. Achtet darauf, wie viel „Grusel“ eure Teilnehmer vertragen.

Ich versuche in der Jungscharwerkstatt nach Möglichkeit möglichst wenig Gewalt anzuwenden und die Anzahl der Leichen in Grenzen zu halten. Das ist aber nicht immer möglich.

Die Auflösungen stehen hinter „Die Geschichte“ in weißer Schrift auf weißem Hintergrund. Markiert den Text oder drückt STRG + A

Das Thema der Geschichten hilft oft bei der Lösung . Überlegt euch also gut, was ihr verraten wollt.

Dieses mal geht es um Geschichten aus der Schule. Auch hier können seltsame Dinge geschehen, die eure Teilis heraus finden müssen…

Heißes Referat

Situation: Die Vorbereitung des Biologiereferats der Zwillinge Fritz und Frida war gut geplant. Leider ging der Plan nach hinten los.

Weiterlesen

Wer hat die Kokosnuss geklaut?

Auf der AJC-Jungscharfreizeit 2021 waren wir auf einer Expedition ins Ungewisse. Mitten im Dschungel bat uns der Affen-Polizeichef um Hilfe. Königin Alex, Herrscherin über die Affenbande, war ihre goldene Kokosnuss gestohlen worden. Und plötzlich befanden sich die Teilnehmer in einem Machtkampf der anderen Art.

Weiterlesen

12 Schatzkisten

Entwickelt von Judith, Fabian, Utzi und BÖ für die AJC-Jungscharfreizeit 2021

Die Teilnehmer der AJC-Jungscharfreizeit 2021 mussten sich auf eine rätselhafte Schatzsuche begeben. Die einzelnen Zeltgruppen hatten verschiedene Einstiegspunkte in der Rätselrunde und mussten jeweils alle Schatztruhen öffnen, um in „ihrer“ letzten einen Teil einer Schatzkarte zu finden. Als diese zusammengesetzt war, sah man außer dem Plan des Zeltplatzes und einem roten x noch der Spruch „Wer andern eine Grube gräbt, braucht ein Gruben-grab-Gerät“. Dieser Hinweis führte zu einem Spaten, auf dem “ ///wildnis.nachdenken.jedes “ stand. Die Mitarbeitenden wurden schon vor der Freizeit immer wieder mal auf die App „What three words“ aufmerksam gemacht. Die Worte in die App eingegeben führte ein Teili mit einem MA Handy die gesamten Teilis zum vergrabenen Schatz.

Weiterlesen