Black Stories 17 – Liebe macht blind

Der 17. Teil dieser Serie dreht sich um verliebte Personen, die nicht immer rational handeln. Liebe macht ja bekanntlich blind…

Bei zwei Geschichten ist die Quelle: „irgendwo mal gehört“ bei der dritten handelt es sich um eine biblische Geschichte.

Black Stories sind Rätselspiele bei denen eine seltsame, häufig makabere, Situation vom Spielleiter beschrieben wird. Die Teilnehmer dürfen Fragen stellen, die der Spielleiter mit Ja oder Nein beantworten kann. So müssen die Teilnehmer herausfinden, was passiert ist.

Den Teilnehmern macht das vor allem auch Abends im Zelt als Gute-Nacht-Geschichte Spaß.

Wenn man im Internet sucht, findet man auch ziemlich makabere Geschichten. Achtet darauf, wie viel „Grusel“ eure Teilnehmer vertragen.

Die Auflösungen stehen hinter „Die Geschichte“ in weißer Schrift auf weißem Hintergrund. Markiert den Text oder drückt STRG + A

Oh, là, là

Situation: Frank schaute einer hübschen Frau hinterher, die gerade an seinem Haus vorbei ging. Sekunden später war er tot.

Die Geschichte:
Frank war gerade mit dem Auto auf dem Heimweg. Direkt vor seinem Haus beobachtete er durch das Seitenfenster die Frau und übersah deshalb eine rote Ampel und den LKW der „grün“ hatte. Der Unfall war tödlich…

Der betrogene Bräutigam

Situation: Schon während seiner Hochzeit wurde er betrogen. Allerdings bemerkte er es erst zu spät.

Die Geschichte:
Jakob hatte 7 Jahre bei Laban gearbeitet, um seine hübsche Tochter Rahel zur Frau zu bekommen. Bei der Hochzeitsfeier war aber unter dem Schleier nicht Rahel, sondern ihre ältere Schwester Lea. 1. Mose 2, 17 – 25

Männerwechsel

Heike betrat das Gebäude Arm in Arm mit einem Mann den sie liebte. Etwas später verließ sie überglücklich das Gebäude. Arm in Arm mit einem anderen Mann.

Die Geschichte:
Heike heiratete an diesem Tag. Ihr Vater, den sie sehr lieb hatte, führte sie in die Kirche und zum Altar. Nach der Trauung ging sie mit ihrem Ehemann aus der Kirche.

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (1 Meinungen, im Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.