Jungschar at home

Ich hoffe, dass dieses Vorwort in ein paar Jahren nötig sein wird, weil das momentane Chaos in Vergessenheit geraten ist.
Wir schreiben das Jahr 2020 und die Welt befindet sich in einer Krise. Ein Virus, der eine Lungenkrankheit auslöst, tötet Menschen und verbreitet sich rasend. Damit das deutsche Gesundheitssystem nicht zusammenbricht (in anderen Ländern ist das mit verheerenden Folgen passiert) wurden alle Schulen geschlossen und die Bundesregierung hat ein „Kontaktverbot“ ausgesprochen. Jungschar und ähnliche Gruppenstunden dürfen nicht stattfinden, weil es eine hohe Ansteckungsgefahr gibt.

Die Alternative ist eine Jungscharstunde, bei der alle Teilnehmer bei sich zuhause über das Internet teilnehmen.

Das Konzept mit einer dezentralen Gruppenstunde ist nicht neu. In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts gab es so was mit Telefax und kleinen Gruppen in verschiedenen Wohnzimmern. Jede Gruppe schickte an die anderen verschiedene Aufgaben die diese lösen mussten.

Die Technik wurde seither weiter entwickelt und es gibt das Internet. Und damit verschiedene Möglichkeiten, Spiele weltweit miteinander zu spielen. Und das macht irgendwann auch mal nach der Krise Spaß.

Grundsätzlich läuft alles über einen Gruppenchat. Als Messenger empfehle ich Telegram. Weil kostenlos und überdurchschnittlich sicher. Auch was den Datenschutz betrifft.

Macht unbedingt einen Testlauf von allen Spielen in einer Mitarbeiter-Gruppe. Da könnt ihr Fehler machen, ohne das es zu peinlich wird.

Andacht

Eine Andacht gehört zu den meisten Gruppenstunden. Auf verschiedenen Plattformen kann man live-Videos streamen und dabei sogar auf Kommentare der Zuschauer reagieren.

Die einfachste Möglichkeit für weniger technisch Begabte ist aber ein einfaches Handy-Video aufnehmen und in der Gruppe teilen.

Black Stories

Black Stories lassen sich auch im Messenger spielen. Der Rätselmeister muss nur schnell genug tippen können…

Eine Auswahl an Black Stories gibt es natürlich in der Jungscharwerkstatt

Werwolf online

Werwolf ist eine Version von Mord in Palermo. Die Mafiosi, die nachts unschuldige Bürger töten wurden durch Werwölfe ersetzt.

werwolfonline.eu setzt das ganze online um. Die Stimmung ist zwar besser, wenn man im selben Raum ist, grundsätzlich kann man aber auch über den Messenger diskutieren.

KAHOOT!

Kahoot! ist eine Lernplattform, mit der man relativ einfach ein Quiz erstellen kann. Eigentlich ist es für Lehrer, die damit Lernstoff einfach vermitteln können. Die Teilnehmer geben die richtige Antwort in ihr Handy ein und Kahoot! errechnet die Punkte.

Ein so erstelltes Quiz kann entweder live oder als Challenge spielen.

Bei der Challenge spielen alle Spieler zu unterschiedlichen Zeiten. Nach jeder Frage sieht man, wo man in der Rangliste steht, und am Ende einer vorher festgelegten Zeit (auch mehrere Tage) wird das Endergebnis verkündet.

Die Live-Version stellt uns beim Online-Spielen vor ein Problem. Normalerweise sind alle in einem Raum und sehen die Frage auf einer Leinwand oder einem großen Monitor. Die einzelnen Spieler sehen auf ihren Smartphones nur die Felder der Antwort in verschiedenen Farben und drücken auf die richtige Lösung. Wir haben aber keinen Monitor, auf den alle schauen können. Deshalb werden die Fragen im Vorfeld als Screenshot gespeichert und während des Spiels im Messenger eurer Wahl gepostet. Immer dann, wenn der Quizmaster die Frage bei sich sieht, schickt er das Bild in die Gruppe. Die Zeit für die Fragen sollte relativ lang eingestellt werden.

Unter kahoot.it können sich in der kostenlosen Version bis zu 10 Mitspieler mit der Game-PIN einloggen. Gegen Bezahlung auch noch mehr.

Ich habe mal ein Test-Quiz erstellt und die Folien als Screenshots gespeichert.

Drudel

Wikipedia sagt:
Der oder das Drudel ist ein Bilderrätsel, bei dem aus einer Zeichnung das Dargestellte herausgelesen werden muss, wobei die Darstellung oft eine ungewöhnliche oder extreme Perspektive oder einen extremen Ausschnitt verwendet.

Also Bilderrätsel, bei denen man um die Ecke denken muss.

In der Jungschar @ home wird das Bild in die Gruppe gestellt und wer das Rätsel mit mehr oder weniger Hilfe löst, bekommt einen Punkt.

Beispiele für Drudel:

Klassiker: Mexikaner mit Sombrero macht 2 Spiegeleier in einer Pfanne. Von oben gesehen
5 „F“ liegen: 5 Fliegen
4 tel: viertel
Eine Giraffe geht an einem quadratischen Fenster vorbei

…noch mehr Drudel? Hier!

Sachensucher

Sachensucher ist ein einfaches Spiel, das im Messenger gespielt wird.

Der Quizmaster schreibt einen Gegenstand in die Gruppe, der in jedem Haushalt vorhanden sein sollte. Der Teilnehmer, der als erstes ein Foto davon in die Gruppe stellt bekommt 5 Punkte, der zweite 3 der dritte 2 und der vierte einen. Da es dabei möglicherweise um Sekundenbruchteile geht zählt die Reihenfolge, die beim Quizmaster im Messenger angezeigt wird.

Eine Liste mit möglichen Gegenständen:

  • Tasse
  • Kartenspiel
  • Taschenlampe
  • Bibel
  • DVD
  • Apfel
  • Tageszeitung (von gestern)
  • Stofftier / Puppe
  • Ketchupflasche
  • Turnschuh
  • Schokolade
  • Klopapier (lustig ist auch, wenn ihr nur die innere Papprolle verlangt)
  • Fernbedienung
  • Ein Elternteil
  • Kopfkissen
  • Zahnpastatube

Nachtrag am 1. Mai 2020: Ab sofort gibt es eine Liste mit fast 100 Sachen zum Download.

Ihr könnt auch so spielen, dass der Sieger der Runde den nächsten Gegenstand in die Gruppe schreibt.

Brettspiele online

Auf der Seite boardgamearena.com kann man verschiedene Brett- und Kartenspiele online gegen andere Mitspieler spielen.
Dort gibt es auch die Möglichkeit Gruppen zu erstellen und gegen Freunde anzutreten. Also gegen eure Teilnehmer.

Ich sehe es allerdings als Nachteil, dass jeder Mitspieler sich auf der Seite anmelden muss.

Montagsmaler

Auf skribbl.io kann man online Montagsmaler gegen andere Mitspieler aus dem Internet spielen. Wenn ihr auf „create private room“ klickt bekommt ihr einen Link, mit dem ihr eure Gruppe in einen privaten Raum einladen könnt.
WICHTIG! Stellt die Sprache auf deutsch. Dann verstehen die Teilnehmer auch, was sie zeichnen sollen. Außerdem könnt ihr festlegen, wie viele Runden gespielt werden sollen. In einer Runde zeichnet jeder Mitspieler ein mal. Gebt beim Erstellen des Raumes mal euren Namen oder den eines Teilnehmers in das Feld Custom Words ein.

Im Chat geben dann alle Mitspieler ihre Tipps ein. Richtige Lösungen werden nicht angezeigt, so dass die anderen Teilnehmer weiter raten können. Je nachdem wie schnell man die richtige Lösung eingegeben hat, bekommt man Punkte. Der Zeichner erhält auch Punkte sobald mindestens eine Person die richtige Lösung errät.

skribbl.io ist werbebasiert.

Emoji-Quiz

Die Idee, Lieder oder Filme mit Bildzeichen darzustellen ist nicht mehr ganz neu. Aber in der online-Jungschar bietet es sich an.
Stellt eine Folge der Bildchen zusammen und lasst die Teilnehmer raten, was das ist. Zuerst ganz ohne Tipp, dann ob es ein Film, ein Lied, eine biblische Geschichte oder was auch immer ist. Dann helft ihr immer weiter, bis jemand die richtige Lösung hat.
Hier ein paar Beispiele, vermutlich kommt dazu in absehbarer Zeit ein ganzer Beitrag.

Alle meine Entchen
Arche Noah
Die Eiskönigin
Bat-Man
Er hält die ganze Welt in seiner Hand
Schneewittchen und die 7 Zwerge
Ostwind
Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (1 Meinungen, im Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

2 Gedanken zu „Jungschar at home#8220;

  1. Pingback: Jungschar at home 2 – Die Jungscharwerkstatt

  2. Pingback: Online Jugendarbeit – Mr. Jugendarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.