Jungschar at home – Aller guten Dinge sind 5

… aber dann reicht es auch mal!

Leider ist immer noch keine wirkliche Präsenzgruppenstunde möglich.

Was bisher geschah:

  1. Jungschar @ home
  2. Jungschar @ home – Teil 2
  3. Jungschar @ home – Frischluft-Edition
  4. Jungschar @ home – Level 4
  5. Jungschar @ home – Aller guten Dinge sind 5
  6. Coronataugliche Programmpunkte mit Abstand für Präsenz-Jungschar

Mittlerweile ist fast ein Jahr vergangen, seit wir die erste Online-Jungschar durchgezogen haben. Was am Anfang noch spannend und neu war, kommt mittlerweile nur noch als schlechte Kopie der richtigen Jungschar rüber.

Mitarbeiter suchen immer neue Ideen um die Teilnehmer in den Gruppen nicht zu verlieren. Deshalb stelle ich heute noch ein paar Ideen vor, die ihr online mit eurer Gruppe spielen könnt.

Flüsterpost

Flüsterpost im Chat spielen macht nicht wirklich Sinn. Wenn es da nicht die Papier Version gäbe. Normalerweise spielt man sie mit einem Block. Der erste Mitspieler schreibt einen Begriff auf und schiebt den Block einem rechten Nebensitzer zu. Dieser malt dann den Begriff auf die nächste Seite und gibt den Block weiter. Die dritte Person darf nur das Bild anschauen, blättert um und schreibt auf die nächste Seite, was sie zu erkennen glaubt. Dann wird abwechselnd gemalt und geschrieben. Am Ende der Runde wird überprüft, was rauskommt

Das Ganze läuft im Internet genau so ab. Der Spielleiter ruft im Browser die Gartic Phone Homepage auf, nimmt die Einstellungen vor, und läd bis zu 30 Mitspieler via Link ein. Die Ergebnisse lassen sich am Ende als .gif exportieren.

Stadt – Land – Fluss im Browser

In Teil 4 gab es dieses Spiel schon auf Papier vorm Computer. Dieses mal gibt es die Version im Browser. Bei stadtlandflussonline.net startet der Spielleiter wieder das Spiel indem er die Kategorien auswählt (tolle Auswahl), die Runden- und Spieleranzahl (bis 45) eingibt, „Stopp drücken“ oder „Zeitlimit“ auswählt und den Haken für eingeladene Freunde setzt.

Link teilen und los geht’s. Alle schreiben so schnell wie möglich die Begriffe in die Felder. Sobald ein Mitspieler „Stopp“ drückt beziehungsweise die Zeit abgelaufen ist, geht es zue Auswertung. Über die Haken hinter den Begriffen wird ausgewählt, ob der Begriff zählt oder nicht. Hier ist ein Sprach- oder Videochat zur eventuellen Diskussion sinnvoll, aber nicht unbedingt nötig.

Codenames

Codenames ist ein Brett- bzw Kartenspiel, bei dem es um verschlüsselte Kommunikation geht. Zwei Agententeams müssen die unter Wortkarten versteckten Agenten des Gegners enttarnen.

Dazu gibt der Geheimdienstchef jeweils ein Wort an sein Ermittlerteam weiter, das zu einer oder mehreren Karten passt. Die Ermittler müssen dann die gegnerischen Agenten enttarnen.


Dieser sympatische Zeitgenosse, der mir aus irgendwelchen Gründen ähnlich sieht, ist übrigens total unschuldig!

Unter codenames.game findet ihr eine gute Gruppenstundentaugliche online Version.

Virtuelles Pubquiz

MaryJay stellt in ihrem Blog die Idee für ein virtuelles Pubquiz vor. Das ganze wird über Sprach- bzw Videochat umgesetzt.

Auf der Seite wird die Vorbereitung und die Durchführung sehr ausführlich beschrieben. Die Fragen sollten allerdings an das Alter der jeweiligen Mitspieler angepasst werden.

Slide-Spiele

In der Jungscharwerkstatt gibt es mittlerweile einige Spiele mit Bildern, die ihr in den Chat einfügen könnt. Da diese Spiele sehr aufwändig zu entwickeln sind, und ich die Jungscharwerkstatt ehrenamtlich nebenbei betreibe, sind es nur wenige.

Eine größere Auswahl an solchen Spielen findet ihr bei MrJugendarbeit.

Krimidinner online

Krimidinner finden üblicherweise in geselliger Runde um den Tisch statt und werden beim gemeinsamen Essen gespielt.

Grundsätzlich kann man sie auch im Videochat spielen. Es gibt einige Seiten, auf denen man komplette Krimidinner runter laden kann. Meistens allerdings kostenpflichtig. Wenn man aber selbst einmal etwas in diese Richtung entwickelt hat, weiß man, wie viel Aufwand es erfordert.

Ich verdiene nichts an diesen Links. Wie immer gilt: Kauft, wo ihr wollt!

Ihr könnt aber auch einen Mitspielkrimi aus der Jungscharwerkstatt dafür verwenden. Die wurden zwar nicht speziell dafür entwickelt, aber es sollte ähnlich funktionieren.

Zitat aus einem Kommentar zu „Die Mumie Klopatra“ von Christoph:
Hat super geklappt. Man muss nur wissen, dass derjenige, der es vorbereitet und deshalb alle Rollen kennt, nicht wirklich mitspielen kann, außer die Einleitung zu sprechen.

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (1 Meinungen, im Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

4 Gedanken zu „Jungschar at home – Aller guten Dinge sind 5#8220;

  1. Danke, für die Erwähnung und für die tollen Inputs. Haben schon letztes Jahr getüftelt wie man wohl Codenames online spielen könnten und freuen uns dass es nun eine Möglichkeit im Browser gibt.

    Lg
    Jasmin von MaryJay

  2. Pingback: Jungschar at home – Level 4 – Die Jungscharwerkstatt

  3. Pingback: Jungschar at home – Frischluft-Edition – Die Jungscharwerkstatt

  4. Pingback: Jungschar at home 2 – Die Jungscharwerkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.