Anti-Golf

Ein Gastbeitrag von Raphi

Raphi und Jojo hatten auf der AJC-Jungscharfreizeit 2019 ein cooles Bastelangebot: Anti-Golf. Im Gegensatz zu Golf ist hier das Ziel, NICHT in die Löcher zu treffen.

Durch ziehen an den beiden Schnüren kann die Murmel die gestrichelte Linie entlang gezogen werden.

Material:

  • Murmel
  • 80 cm Schnur
  • 2 kleine Schraubösen
  • 2 kleine Holzschrauben Senkkopf
  • 5 mm Holzbrett 21×21 cm
  • Stütze 8 x 60 x 85 mm
  • Murmeltransporter 15 x 30 x 30 mm

Werkzeug:

  • 20 mm Forstnerbohrer
  • Stichsäge
  • Schleifpapier verschiedene Körnung
  • Edding
  • Akkubohrer
  • Bitsatz
  • Evtl. kleiner Schraubstock

Material für 20 Stk:

  • 5 mm Platte 1,5 x 1 m (großzügig gerechnet)
  • 20 Murmeln (hab ich schon)
  • 16 m Schnur
  • 40 Holzschrauben
  • 40 Ösen
  • 1,7 m Stütze (8 x 60 x 85 mm)
  • 60 cm Murmeltransporter (15 x 30 x 30 mm)

Der Aufbau ist relativ überschaubar.

  • Eine Sperrholzplatte wird mit Löchern (Forstnerbohrer) und einem aufgemalten Weg versehen.
  • die Grundplatte wird sauber geschliffen.
  • In die oberen Ecken kommt jeweils eine kleine Öse.
  • Der Murmeltransporter wird vom Kant- oder Rundholz abgesägt und mit dem Forstnerbohrer durchbohrt und dann sauber geschmirgelt
  • Die beiden Leinen werden am Murmeltransporter festgeknotet und durch die Ösen gefädelt.
  • Die Stütze wird zurecht gesägt, geschmirgelt und mit zwei Senkkopfschrauben an der Hinterseite befestigt.
  • Die Schrauben einfach von Vorne durch die Grundplatte in die Schmalseite der Stütze drehen
Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (1 Meinungen, im Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.