Pssst – ein stiller Abend

Ein Abend zum Thema „Stille“ in unserer lauten Zeit. Von morgens bis abends kommt aus unzähligen Lautsprechern Musik.

Wie gut können Teilnehmer heute mit Stille umgehen? Führt für einen Abend die Regel ein, wer etwas (außer wenn es zu einem Spiel gehört) sagen will, muss sich vorher melden.

Flüsterpost

Alle Mitspieler sitzen im Kreis. Der erste flüdtert dem zweiten einen Satz ins Ohr. Der 2. sagt dem 3. was er verstanden hat. der 3. dem 4. und so weiter. Der letzte sagt laut, was ihm geflüstert wurde,

Tödliches Blinzeln

Auch bekannt als Mörderspiel.

Ihr braucht für jeden Mitspieler eine Kerze. Um den Boden und die Hosen jüngerer Teilnehmer zu schonen benutzen wir elektrische Teelichter.

Alle sitzen im Kreis und die Teelichter sind das Einzige, was den Raum erhellt. Jeder Teilnehmer bekommt einen Zettel mit der Rolle, die er in dieser Runde spielt. Auf einem Zettel steht „Mörder“ und auf einem „Polizist“. Auf allen anderen „Bürger“. Diese Identität bleibt geheim.

Wenn der Spielleiter das Spiel mit „Mörder, walte deines Amtes“ eröffnet, sind alle still und halten alle ihre Kerzen so, dass man ihre Augen erkennen kann. Der Mörder bringt jetzt nacheinander die Bürger um indem er ihnen zu blinzelt. Wenn jemand umgebracht wurde, pustet er sein Lebenslicht aus.

Der Polizist muss herausfinden, wer der Mörder ist. Schafft er das, hat der Mörder verloren. Der Polizist sollte sich sicher sein, wenn er jemanden beschuldigt. Der Mörder wird ihm vermutlich keine zweite Chance lassen…

Wenn der Polizist umgebracht wurde, muss er das sagen. Dann hat der Mörder gewonnen.

Münzwurf

Die Mitspieler werden in zwei Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe setzt sich hinter einander auf Stühle und gibt die eine Hand der Person auf dem Stuhl vor sich und die andere der Person auf dem Stuhl hinter sich. Die Letzten in der Reihe sitzen 180 Grad verdreht und schauen nach hinten. Dort wirft ein Mitarbeiter eine Münze und zeigt sie den beiden. Wenn eine Zahl geworfen wurde, muss der Letzte dem Zweitletzten die Hand drücken. Dieser drückt dann dem Vordermann die Hand und so weiter. Der Erste in der Reihe hebt dann schnell die Hand. Die Gruppe, die das Signal am schnellsten weitergeleitet hat, bekommt einen Punkt und wechselt durch, damit jeder einmal ganz hinten bzw. ganz vorne sitzt.

Das einfachste Spiel der Welt…

Wer als erstes was sagt hat verloren

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (Noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.