Becher-Geduldspiel

Ich möchte euch mal wieder eine Bastelanleitung für ein Knobelspiel zur Verfügung stellen.

Wenn ihr dieses Geduldspiel mit jüngeren Teilis basteln wollt, müsst ihr eventuell die Löcher vorbohren. Wenn ihr ihnen einen sicheren Umgang mit einem Akkuschrauber zutraut, lasst sie das ruhig selber machen.

An Material und Werkzeug braucht ihr nicht viel. Einen Becher, einen Schaschlikspieß,4 Holzperlen (8 bis 10mm), deren Löcher genau auf den Spieß passen, 20cm (Maurer-) Schnur, etwas Holzleim und den bereits erwähnten Akkuschrauber nit einem 6mm Bohrer.

Im ersten Schritt bohrt ihr ein Loch mitten in den Boden und zwei in die Außenwand. Etwa 1cm unterhalb vom Rand genau gegenüberliegend.

Dann nehmt ihr den Schaschlikspieß und steckt ihn durch die beiden oberen Löcher.Lasst ihn etwas länger und klebt an die Enden jeweils eine Perle.

Sobald der Leim trocken ist, fädelt ihr die Schnur von unten durch das Loch in den Becher, einmal um den Spieß und dann wieder durch das Loch raus. Je eine Perle auf jedes Ende und mit einem Knoten sichern.

Ziel des Spieles ist es, die Schnur ohne Gewalt vom Becher zu trennen.

Viel Spaß damit.

Weitere Geduldspiele in der Jungscharwerkstatt

Weitere Becherspiele in der Jungscharwerkstatt

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (1 Meinungen, im Schnitt: 4,00 von 5)
Loading...

3 Gedanken zu „Becher-Geduldspiel#8220;

    • Hallo Steffi,

      Du musst die Schleife über den Stab durch eines der seitlichen Löcher fädeln. Dann über die Kugel am Ende und wieder zurück ziehen.

      Viel Spaß damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.