Gastfreundschaft – Ein Gastbeitrag von Annette

Wir haben uns an einem Abend mit dem Jugendkreis bei drei verschiedenen Personen aus der Kichengemeinde eingeladen.
Bei der ersten Person gab es eine Vorspeise, bei der zweiten Person einen Hauptgang und bei der dritten Person die Nachspeise.

So durften wir das Thema Gastfreundschaft ganz praktisch erleben

😊

Wir wurden überall freundlich aufgenommen und haben super Essen bekommen 🤩🤩
Alles was die Mitarbeiter hierfür vorbereiten müssen, ist drei Personen zu finden, die gerne kochen, ein offenes Herz und Spaß an vielen Jugendlichen haben.
Es ist wichtig sich gute zwei Stunden für die Aktion einzuplanen, damit man genügend Zeit hat um zu Essen und vor allem mit den Gastgebern ins Gespräch zu kommen.
Viel Spaß beim Ausprobieren

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (6 Meinungen, im Schnitt: 4,67 von 5)
Loading...

2 Gedanken zu „Gastfreundschaft – Ein Gastbeitrag von Annette#8220;

  1. Gute Idee. Ich weiß nicht, ob Jungscharler den Gedanken verstehen, aber mit älteren Jugendlichen bestimmt eine gute Aktion. Schade, dass man hier nicht abstimmen kann, sonst gäbe es 5 Sterne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.