Honiglebkuchen

Für eine entspannte Jungscharstunde in der Vorweihnachtszeit empfehle ich Plätzchen backen. Den Teig vor der Jungschar vorbereiten und gemeinsam ausstechen und backen.

Für Honiglebkuchenteig braucht ihr:

  • 600g Roggenmehl
  • 300g geriebene Nüsse
  • 400g (Rohr-)Zucker
  • 4 EL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Natron
  • 6 EL Honig
  • 6 Eier

Der Teig ist zum Ausrollen bereit

Die „trockenen“ Zutaten werden in einer Schüssel schon mal vermischt, bevor die Eier und der angewärmte Honig dazu kommen. Der Teig wird dann ordentlich durchgeknetet und muss bei Zimmertemperatur 1 bis 2 Stunden stehen. Das ist wichtig, damit das Natron seine Wirkung entfaltet.

In der Jungschar rollen die Teilnehmer den Teig auf etwa 5 mm aus und stechen mit Ausstechformen die Plätzchen aus.

Bei dieser Ausstechform werden sogar Gesicht, und Knöpfe mit eingeprägt

Diese werden auf einem Backblech bei 180°C Umluft etwa 5-7 Minuten gebacken.

Die Lebkuchen auf dem Backblech. Backpapier vermeidet Putzarbeit.

Nach einer kurzen Abkühlphase können die Plätzchen noch mit Zuckerguss und Dekozeugs verziert werden.

 

 

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (1 Meinungen, im Schnitt: 4,00 von 5)
Loading...

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.