Staali schieße (Steinchen schießen)

Material:

  • spezielle Staalischieß-Steinchen oder Mühlesteine
  • 2 Tische werden als Spielfläche direkt hintereinander gestellt

Jede Gruppe bekommt sie gleiche Anzahl an Steinen. Die eine in Schwarz, die andere in Weiß. Diese werden jeweils unter den Teilnehmern aufgeteilt.

  1. Am einen Tischende wird geschubst, am Anderen ist das Ziel
  2. Eine Gruppe beginnt und schubst einen Stein vom einen Ende der Tafel möglichst dicht an das Andere. Wenn er auf dem Tisch liegen bleibt ist er logischerweiße der vorderste Stein. Also ist die andere Mannschaft dran, bis ein Stein von ihr vorne liegt.
  3. Die Mannschaft die nicht vorne liegt kann entweder vorlegen oder den/die führenden Stein/e runterschießen. dies wird so oft probiert, bis es klappt, oder die Steine der Gruppe ausgehen.
  4. Innerhalb der Mannschaft, dürfen die Teilnehmer so oft wechseln wie sie wollen.
  5. Steine die vom Tisch fallen sind aus dem Spiel, egal ob sie zu stark geschossen, oder von einem anderen Stein abgeschossen wurden.
  6. Wenn einer Mannschaft die Steine ausgehen, darf die Mannschaft mit den verbleibenden Steinen weiterspielen. Jeder Stein vor dem ersten Gegnerischen bringt einen Punkt. Sollte die Mannschaft ihren vordersten Stein vom Tisch schießen, oder einen gegnerischen Stein vor ihren Ersten stoßen, kann sie immer noch verlieren.

Wenn beide Mannschaften alle Steine verschossen haben, wird gezählt. Jede Runde endet X zu Null

Variationen:

  • Hindernisse: Auf dem Tisch werden Hindernisse aufgebaut. Schanzen, Brücken und was Euch sonst noch einfällt
  • Verlängerung: Mit einem Brett wird der Tisch verlängert. Steine die auf der Verlängerung liegen bleiben, zählen wie Steine auf dem Tisch
  • Durchfall: In das Verlängerungsbrett werden Löcher gebohrt, durch die Steine durchfallen

 

 

Hindernis und Verlängerung

Als Hindernis steht hier eine Brücke vor der Verlängerung

 

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (12 Meinungen, im Schnitt: 4,92 von 5)
Loading...

2 Gedanken zu „Staali schieße (Steinchen schießen)#8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.