Rund um die Nuss – Spieleabend

Ein Spieleabend zum Thema „Nüsse“ aus den alten Jungscharordnern vermutlich von Othmar und/oder Jochen und/oder mir

Material:

  • Papier
  • Stifte
  • Glas
  • Stoppuhr
  • Karten mit Nussarten
  • Nussknacker
  • Würfel
  • Kokosnüsse
  • Walnüsse
  • Mühle
  • Waage
  • Haselnüsse mit Schale

Vorbereitung:

Die Teilnehmer werden in gleich starke Gruppen eingeteilt.

Die Spiele:

Nüsse Dalli Dalli

Innerhalb einer Minute muss jede Gruppe möglichst viele Begriffe aufschreiben in denen „Nuss“ vorkommt.

Weiterlesen

Schnitzeljagd

 

Der Klassiker unter den Geländespielen.

Die Teilnehmer werden in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine bekommt einen Sack mit Hobelspänen oder ein paar Brocken Straßenkreide und haut ab. Immer in Sichtweite zur letzten Markierung wird ein neuer Pfeil (bzw. Hobelspanhaufen) gemacht. Nach einer bestimmten Zeit werden die restlichen Kreidebrocken (der Sack) als Markierung abgelegt und die Teilnehmer verstecken sich in einem vorher definierten Umkreis.
Die zweite Gruppe lässt der ersten einen gewissen Vorsprung und nimmt dann die Verfolgung auf. Pfeil  für Pfeil folgen sie den Flüchtenden. Wenn sie die Endmarkierung erreicht haben, suchen sie nach den Anderen. Haben sie bis zur vereinbarten Zeit alle Gegner gefunden sind sie Sieger. Wenn nicht, haben sie verloren. Weiterlesen

Staali schieße (Steinchen schießen)

Material:

  • spezielle Staalischieß-Steinchen oder Mühlesteine
  • 2 Tische werden als Spielfläche direkt hintereinander gestellt

Jede Gruppe bekommt sie gleiche Anzahl an Steinen. Die eine in Schwarz, die andere in Weiß. Diese werden jeweils unter den Teilnehmern aufgeteilt.

  1. Am einen Tischende wird geschubst, am Anderen ist das Ziel
  2. Eine Gruppe beginnt und schubst einen Stein vom einen Ende der Tafel möglichst dicht an das Andere. Wenn er auf dem Tisch liegen bleibt ist er logischerweiße der vorderste Stein. Also ist die andere Mannschaft dran, bis ein Stein von ihr vorne liegt.
  3. Die Mannschaft die nicht vorne liegt kann entweder vorlegen oder den/die führenden Stein/e runterschießen. dies wird so oft probiert, bis es klappt, oder die Steine der Gruppe ausgehen.
  4. Innerhalb der Mannschaft, dürfen die Teilnehmer so oft wechseln wie sie wollen.
  5. Steine die vom Tisch fallen sind aus dem Spiel, egal ob sie zu stark geschossen, oder von einem anderen Stein abgeschossen wurden.
  6. Wenn einer Mannschaft die Steine ausgehen, darf die Mannschaft mit den verbleibenden Steinen weiterspielen. Jeder Stein vor dem ersten Gegnerischen bringt einen Punkt. Sollte die Mannschaft ihren vordersten Stein vom Tisch schießen, oder einen gegnerischen Stein vor ihren Ersten stoßen, kann sie immer noch verlieren.

Weiterlesen