Schnitzeljagd

 

Der Klassiker unter den Geländespielen.

Die Teilnehmer werden in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine bekommt einen Sack mit Hobelspänen oder ein paar Brocken Straßenkreide und haut ab. Immer in Sichtweite zur letzten Markierung wird ein neuer Pfeil (bzw. Hobelspanhaufen) gemacht. Nach einer bestimmten Zeit werden die restlichen Kreidebrocken (der Sack) als Markierung abgelegt und die Teilnehmer verstecken sich in einem vorher definierten Umkreis.
Die zweite Gruppe lässt der ersten einen gewissen Vorsprung und nimmt dann die Verfolgung auf. Pfeil  für Pfeil folgen sie den Flüchtenden. Wenn sie die Endmarkierung erreicht haben, suchen sie nach den Anderen. Haben sie bis zur vereinbarten Zeit alle Gegner gefunden sind sie Sieger. Wenn nicht, haben sie verloren.

Variationen:
– Ausser Kreide und Hobelspänen lassen sich auch andere Gegenstände zu Markierungen verarbeiten.
– In Gammesfeld gibt es die Nacht-Version mit Knicklichtern
– Irrwege sind erlaubt und bremsen die Verfolger aus. Vorher definieren, wie lang ein Irrweg sein darf (z.B.: maximal 5 Pfeile)

 

Mathe für Mitarbeiter

Für das Timing rechne ich rückwärts.

Um 20:00 Uhr sollten wir zurück am Gemeindehaus sein Der Rückweg dauert erfahrungsgemäß länger als der Hinweg. Die Kinder sind erschöpft und nicht mehr so motiviert wie auf dem Hinweg
Das heißt: um 19:30 Uhr sollte das eigentliche Spiel abgeblasen werden, damit um 19:35 Uhr alle zum Abmarsch bereit sind.
Die Jäger sollten etwa 10 – 15 Minuten zum Suchen haben. das heißt, ihre Ankunft sollte gegen 19:15 Uhr erfolgen.
Da das erste Team 10 Minuten Vorsprung hat, muss sich dieses um 19:05 Uhr verstecken
Paradoxerweise ist es dann relativ egal, wann das Spiel beginnt. Irgendwann zwischen 18:30 Uhr und 18:45 Uhr.

Für die Teilnehmer sind nur die fett geschriebenen Zeiten wichtig.

Im Baumarkt oder bei einer Maurerfirma kann man sich manchmal ein paar Brocken YTONG™-Steine schnorren. Besser und billiger als Straßenmalkreide

Ein Markierungspfeil aus Schottersteinen

Ein Verzweigungspfeil. Welches ist die richtige Richtung?

 

Kreide befindet sich im Notfallkoffer!

 

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (2 Meinungen, im Schnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Ein Gedanke zu „Schnitzeljagd

  1. Pingback: Jungschar sucht nach Mr. X – Die Jungscharwerkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.