Stapler

An diesem Abend geht es darum, möglichst hohe Türme aus verschiedenen Gegenständen zu bauen. Es gibt keine Gesamtwertung. Jedes Spiel steht für sich.

Als Andacht könnt ihr passenderweise die Geschichte vom Turmbau zu Babel erzählen.

Streichhölzer stapeln

Jeder Teili bekommt die gleiche Anzahl Streichhölzer. TN 1 legt 1 Streichholz auf den Flaschenhals und schiebt die Flasche weiter zu TN 2. Der legt wiederum ein Holz auf die Flasche oder die schon liegenden Hölzer und schiebt sie zu TN 3. und so weiter. Bei wem der Stapel umfällt, der bekommt alle abgestürzten Hölzer. Wer zuerst alle Hölzer los ist, ist der Sieger.

Becher stapeln

Ihr braucht für dieses Spiel möglichst viele gleiche Kunststoffbecher. Jeder Teili bekommt eine Minute Zeit um einen Turm daraus zu bauen. Der unterste Becher steht richtig herum auf dem Tisch. der zweite wird mit der Öffnung nach unten darauf gestellt. Der dritte steht wieder richtig rum und so weiter.

Nach Ablauf der Minute (Coutdown mit Handy?) zählt die Anzahl die (noch) steht. Die Kunst ist, rechtzeitig zu stoppen.

Steinmännchen

Gebt den Teilis 10 Minuten Zeit um Steine zu suchen und einen Turm daraus zu bauen. Es zählt die Anzahl der Steine.

Würfelturm

Ihr braucht etwa 10 bis 15 Würfel aus Brettspielen. Nach einander versuchen die Teilis die Würfel auf einander zu stapeln. Die Anzahl der Würfel die noch sicher stehen, bevor der Turm umkippt, zählen als geschafft. Wer schafft die meisten Würfel?

Kisten stapeln

Kistenstapeln ist spektakulär und eine Herausforderung an die Teilis. Gleichzeitig Getränkekisten stapeln und am Stapel hochklettern ist eine spannende Erfahrung.

Leider könnt ihr es nur spielen, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind: Klettergurte und Seile, einen passenden Anschlagspunkt in entsprechender Höhe und eine „Toprope“-befähigte Person.

Die Kompromiss-Version ist im Team von unten bauen. Der Turm wird komplett angehoben und die nächste Kiste wird darunter geschoben. In diesem Fall sollten alle im Kippbereich Helme tragen.

Spielkarten / Bierdeckelhaus

Das klassische Kartenhaus. Immer 2 Karten gegeneinander lehnen und die verschiedenen Ebenen mit waagerechten Karten trennen. Wer schafft das höchste Haus?

Bei älteren könnt ihr als Herausforderung sagen, dass die unterste Ebene der Höhe des Hauses entspricht und weder nachträglich vergrößert oder verkleinert werden darf. So müssen sie vorher einschätzen, wie gut sie sind.

Christophs Eierstapel

Eier stapeln? Geht das überhaupt? Mit einem kleinen Trick kann man das echt machen.

Macht ein kooperatives Spiel daraus.

Gebt der ganzen Gruppe drei oder vier hartgekochte Eier und fordert sie heraus diese über einander zu stapeln.

Falls sie es nicht schaffen, gebt ihnen der Tipp „Das Ei des Kolumbus“ und erzählt im Zweifelsfall die Geschichte dazu. Dann sollten sie es schaffen.

Gabelstapler

Ihr braucht möglichst viele gleiche Gabeln. Zwei Teilis treten gegeh einander an und legen immer abwechselnd eine Gabel auf die andere. Nutzt eine Turnier-App ( z.B.: diese ) und tragt als Punkte die gestapelten Gabeln beim Umfallen für den Sieger ein und eine weniger für den Verlierer.

Mixed Mode

Verschiedene Gegenstände gestapelt werden. Klorollen, ein paar Blatt Papier, ein Tennisball… lasst euch etwas einfallen.
2 Teams mit den gleichen Gegenständen treten gegeneinander an. Der höhere Turm gewinnt.

Jenga

Ein klassisches Stapelspiel ist Jenga. Wenn ihr es habt, könnt ihr ein paar Runden spielen

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (Noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.