Suchspiel

Ein Gastbeitrag von Chrisse

Ich habe wieder mal einen Gastbeitrag von Chrisse bekommen. Dieses mal einen actionreichen Spieleabend quer durch das ganze Gemeindehaus.

Danke für diesen genialen Programmpunkt.

Das Suchspiel kann man in einem ganzen Haus veranstalten. Vor Spielbeginn müssen Zettel mit Zahlen bis 50 versteckt werden. Jede Gruppe würfelt und geht mit einer Figur auf dem Spielfeld (siehe zweite Datei) vor. Nun muss die Gruppe den Zettel mit der Zahl, auf der ihre Figur gelandet ist, finden und damit zum Spielleiter gehen. Der Spielleiter nennt eine Aufgabe. Erst wenn die Aufgabe erfüllt ist, darf die Gruppe weiter würfeln. Davor den Zettel natürlich wieder an die gleiche Stelle verstecken. Die Gruppe, die zuerst im Ziel angekommen ist, gewinnt. Unten findest du 50 Beispielaufgaben, die aber nach Belieben abgeändert werden können.

Aufgaben zum Suchspiel

1. Bringt 3 orange Gegenstände.

2. Dichtet ein Gedicht mit den Wörtern: Sommer, Qualle, Schnee

3. Bringt einen der Mitarbeiter zum Lachen.

4. Zählt 10 Tiere auf, die nur ein L im Namen haben.

5. Zählt blind als Gruppe bis 10. Dabei darf ein Spieler keine zwei aufeinanderfolgenden Zahlen sagen.

6. Jeder in der Gruppe soll ohne Fehler einmal folgenden Zungenbrecher sagen: Bismarck biss Mark, bis Mark Bismarck biss.

7. Verkleidet einen von euch möglichst witzig (z.B. als Kaktus, Stehlampe oder Karotte).

8. Trinken mit durchlöchertem Strohhalm (Wasser, Strohhalme, Becher)

9. Sucht Gegenstände mit den Buchstaben A, B, E, F, H und J.

10. Schreibt einen Liebesbrief aus Zeitungsschnipseln. (Zeitung)

11. Schätzt 2 Minuten möglichst exakt ab. (Bei mehr als 10s daneben nochmal). (Stoppuhr)

12. Pfeift gemeinsam ein Lied.

13. Nennt die Länder, die an Deutschland grenzen.

Schweiz, Österreich, Frankreich, Belgien, Niederlande, Tschechien, Polen, Luxemburg, Dänemark

14. Merkt euch diese Zahl: 416702411785936101275

15. Reißt eine Zeitung in eine mindestens 2m lange Schlange. (Zeitung, Maßband)

16. Bringt Gegenstände, die mit den Buchstaben K, M, Q, O und Z beginnen.

17. Erklärt, was ein Hattrick ist.(dreimaliger Torerfolg eines Spielers in einem Spiel, ohne dass zw. den Treffern ein Torerfolg eines eigenen oder gegner. Spielers liegt. Geschieht dies innerhalb einer Halbzeit, spricht man von einem »echten« H.)

18. Baut ein Kartenhaus. (Karten)

19. Zeichnet ein Bild von der Arche Noah.

20. Kekswettessen -> Pfeifen (Kekse)

21. Sagt das Alphabet auf, jeder abwechselnd einen Buchstaben. Aber rückwärts. Bei einem Fehler müsst ihr von vorne bzw. hinten anfangen.

22. Geht zwei Felder zurück.

23. Spielt ein Märchen eurer Wahl vor.

24. Gurgelt gemeinsam das Lied Atemlos von Helene Fischer.

25. Faltet ein Papierschiff.

26. Würfelt weiter.

27. Stapelt Streichhölzer auf eine Flasche (Streichhölzer, Flasche)

28. Findet jeweils eine Stadt zu den ersten 7 Buchstaben des Alphabets.

29. Wer war Fußballweltmeister der letzten 5 WMs? Italien (2006), Brasilien (2002), Frankreich (1998), Brasilien (1994), Deutschland (1990)

30. Bringt 3 runde Gegenstände

31. Würfelt weiter.

32. Wollfaden – Löffel – Spiel (Löffel, Faden)

33. Stellt ein Standbild von einem Gleichnis.

34. Was sind das für Süßigkeiten: Süßigkeiten: Elastische Raubtierbabys (Gummibärchen), Leibesübungen von Burgbewohnern im Mittelalter (Ritter Sport), Musikalisches Getreide (Popcorn), Turnübung eines Adligen (Prinzenrolle)

35. Schreibt ein Gedicht zum Thema „Jungschar“.

36. Zeichnet ein Blatt mit 100 Blumen voll.

37. Haltet eine Wasserflasche insgesamt 3 Minuten. (volle Flasche)

38. Extreme activity: Erratet 3 Begriffe, die einer von euch blind zeichnet: Eis, Maus, Apfelbaum, Kuchen, Streichholz, Leiter, Pizza, Schultüte, Schrank, Löwe (Augenbinde)

39. Extreme activity: Erratet 3 Begriffe, die einer von euch mit Wasser im Mund erklärt: Riese, England, Dreieck, Seehund, Ebbe, Strauß, Muschel, Honig, Drachen, Tee (Becher, Wasser)

40. Activity: Erratet 3 Begriffe, die einer von euch pantomimisch vormacht: Basketball, Lehrer, singen, Baby, Strand, Geschenk, Blumen gießen, Opa, Polizist, Kamel, krank

41. Sagt jeder folgenden Zungenbrecher auf: In Ulm, um Ulm und um Ulm herum.

42. Findet heraus, welches Nahrungsmittel in Johannes 6,35 erwähnt wird. (Brot)

43. Bringt drei blaue Gegenstände.

44. Sagt einen Satz aus mindestens 6 Wörtern, die alle mit G beginnen.

45. Geht 3 Felder zurück.

46. Sitzt 1 Minute ohne Stuhl an der Wand.

47. Erzählt einen Witz.

48. Schreibt mit den Füßen einen Satz.

49. Springt insgesamt 50mal mit einem Seil. (Springseil)

50. Macht jeder 20 Kniebeugen.

Weitere Gastbeiträge

Weitere Spieleabende

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (1 Meinungen, im Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.