TicTacToe-Beutel

Das Spiel TicTacToe sollte eigentlich allen ein Begriff sein. Auf der AJC-Jungscharfreizeit habe ich mir bei Neele eine Version abgeschaut, die ich noch nicht kannte.

Sie lässt sich auch mit jüngeren Teilis einfach basteln. Die Steine können in den Säckchen einfach verstaut werden.

Anleitung

Die Beutel selbst sind gekaufte Baumwollbeutel mit Kordelzug. Etwa 10 auf 15 cm groß

Auf eine der Außenseiten wird mit 4 Linien das typische TicTacToe Spielfeld gemalt. Ihr könnt dazu spezielle Stoff-Stifte verwenden und diese mit einem Bügeleisen fixieren. Da die Säckchen aber eher nicht in der Waschmaschine landen, tut es auch ein handelsüblicher wasserfester Permanentmarker (Edding)

Die Spielsteine werden aus weißem Dekokies gemacht. In Neeles Fall hatten sie eine Körnung von 18 bis 25 mm. Ob runde Kiesel oder eckiger Schotter ist reine Geschmackssache.

Für ein Spiel braucht ihr 9 Steine. Da allerdings die Farben immer abwechselnd anfangen, empfehle ich, von jeder Farbe 5 Steinchen zu machen.

Zeitungspapier auf den Tisch, Acrylfarben mit Pinseln verteilen und die Malerei kann beginnen.

Achtung, Acrylfarbenflecke gehen nur schwer aus Kleidungsstücken. Kündigt eventuell vorher an, was ihr vor habt, damit die Teilis nicht in den schönsten Sonntagsklamotten basteln.

Spielregeln:

Zwei Spieler legen immer abwechselnd einen Stein in ein Feld. Wer als erstes drei Steine in einer Reihe hat, gewinnt. Dabei ist es egal, ob die Reihe gerade oder diagonal ist.

Weitere Bastelideen in der Jungscharwerkstatt

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (1 Meinungen, im Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.