Wer hat die Kokosnuss geklaut?

Auf der AJC-Jungscharfreizeit 2021 waren wir auf einer Expedition ins Ungewisse. Mitten im Dschungel bat uns der Affen-Polizeichef um Hilfe. Königin Alex, Herrscherin über die Affenbande, war ihre goldene Kokosnuss gestohlen worden. Und plötzlich befanden sich die Teilnehmer in einem Machtkampf der anderen Art.

Dem Affenkönigin Alex wurde die königliche Kokosnuss gestohlen. Diese außergewöhnliche Nuss ist nicht braun, sondern schimmert golden. Seit Königin Alex vor etwa 2 Monaten diese außergewöhnliche Kokosnuss gefunden hat akzeptierten ihn auch immer mehr Tiere außerhalb der Affenbande als König des Dschungels. Wer eine goldene Kokosnuss hat, muss doch etwas besonderes sein, oder? Mit dem Verlust der königlichen Kokosnuss gerät ihre Vormachtstellung in Gefahr.

Sie beauftragt den Chef der Affenpolizei damit. Dieser beginnt die Suche und ermittelt einige Personen, die Informationen haben könnten. Weil es so viele potentielle Zeugen sind, bittet er die Teilnehmer um Hilfe bei der Zeugenbefragung.

Die einzelnen Mitspieler bekommen im Vorfeld ihre Charaktere und ihren Vorstellungstext. Den Abschnitt, „Was du sonst noch weißt“ gibt es erst unmittelbar (am Nachmittag) vor dem Krimiabend. Der Affenpolizist ist die einzige Person, die alle Informationen der anderen Spieler kennt und kann bei Unklarheiten eingreifen.

Die Vorstellung der Personen findet auf der Bühne statt. Dann verteilen sich die Verdächtigen bzw Zeugen auf dem Zeltplatz und werden einzeln von den Ermittlern befragt.

Nach einer Verinbarten Zeit trafen sich alle wieder um die Ergebnisse der Verhöre zu vergleichen und den Täter fest zu nehmen.

Ich stelle hier nur die Beschreibung und die Vorstellungstexte online. Alle weiteren Informationen bekommt ihr auf Nachfrage.

Kennst du schon die anderen Mitspielkrimis aus der Jungscharwerkstatt?

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (1 Meinungen, im Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.