American Eagle – Ein Gastbeitrag von Lars

Lars hat mir einen Gastbeitrag zugeschickt. Gedacht ist American Eagle eher für ältere Teilnehmer, die sich auspowern wollen.

American Eagle:
American Egale ist eine andere Version von „Wer hat Angst vor dem schwarzen Mann“.

Der Spielaufbau ist, genau wie beim schwarzen Mann, ein Spielfeld das die Spieler von einer Grundlinie zur anderen überqueren müssen.
Am Anfang startet ein einzelner Fänger laut mit dem Satz:
„one two three American Eagle“
und die Gegenseite erwidert mit:
„one two three British Bulldog“.
Dann laufen die Spieler aufeinader zu.

Der Fänger muss, um die anderen Spieler auf seine Seite zu bekommen, diese hoch heben und während der andere Spieler den Boden nicht berührt sagen: „one two three American Eagle, one two three British Bulldog“.

Kommt der hoch gehobene Spieler währenddessen in Bodenkontakt jeglicher Art, muss der Fänger wieder den andern Spieler hoch heben und erneut versuchen den Satz von Anfang an zu sagen.
Gelingt dies muss der andere Spieler von nun an auch Fänger.

Nach und nach gibt es immer mehr Fänger und für den Rest wird es immer schwieriger auf die andere Seite zu kommen.

ACHTUNG! Das Spiel birgt ein gewisses Verletzungsrisiko in sich.

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (3 Meinungen, im Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.