Black Stories 19 – wer will fleißige Handwerker sehn…?

Diesmal wird in den Black Stories die Werkzeugkiste ausgepackt. Beim Heim- und Handwerken kann ja auch immer etwas passieren. Damit die Lösung nicht zu nahe liegt, solltet ihr das Thema der Geschichten unerwähnt lassen.

Und ganz wichtig beim Heimwerken: Sicherheit geht vor.

Black Stories sind Rätselspiele bei denen eine seltsame, häufig makabere, Situation vom Spielleiter beschrieben wird. Die Teilnehmer dürfen Fragen stellen, die der Spielleiter mit Ja oder Nein beantworten kann. So müssen die Teilnehmer herausfinden, was passiert ist.

Den Teilis macht das vor allem auch Abends im Zelt als Gute-Nacht-Geschichte Spaß.

Wenn man im Internet sucht, findet man auch ziemlich makabere Geschichten. Achtet darauf, wie viel „Grusel“ eure Teilnehmer vertragen.

Die Auflösungen stehen hinter „Die Geschichte“ in weißer Schrift auf weißem Hintergrund. Markiert den Text oder drückt STRG + A

Falsche Tür… oder doch nicht?

Situation: Sabrina betritt ein Restaurant und geht zielstrebig auf die Herrentoilette. Weder der Besitzer noch die Gäste weisen sie zurecht.

Die Geschichte:
Sabrina ist Klempnerin und repariert einen defekten Wasserhahn

Situation: Claudia sah noch, dass Markus an ihrem Wohnzimmerfenster vorbei kam. Wenige Augenblicke später musste sie einen Krankenwagen für ihn rufen.

Die Geschichte:
Markus ist Dachdecker. Er verlor das Gleichgewicht und kam von oben nach unten am Fenster vorbei.

Situation: Birgit wartete schon länger auf ihren Mann Ralf. Als sie versehentlich an die Fernbedienung des Fernsehers kommt und dieser angeht, vermutet sie, dass er schwer verletzt ist.

Die Geschichte:
Ralf wollte im Keller des Mehrfamilienhauses eine neue Lampe montieren. Er hatte den Strom abgestellt. Als aber der Fernseher an ging wusste Birgit: irgendwer hatte ihn wieder angestellt und ihr Mann hatte einen Stromschlag bekommen.

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (1 Meinungen, im Schnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.