Groß gegen Klein – Ein Spieleabend

Thomas, Viola, Sina für die AJC-Jungscharfreizeit 2018

Das Abendprogramm greift das Thema der Geschichte von David und Goliath auf. In diesem Fall sind die Mitarbeiter Goliath und die Teilnehmer David.

Es wird in ähnlich starken, gemischten Gruppen gespielt.

Bei jeder Gruppe sollte ein Mitarbeiter sitzen und darauf achten das jedes Kind mindestens einmal dran kommt.

Jedes Spiel ist einen Punkt mehr wert als das vorherige. Somit bekommt der Sieger des ersten Spieles einen Punkt, der des zweiten Spieles zwei und so weiter.

Die Spiele sind unterschiedlichster Art: es gibt Kraft- und Ausdauerspiele, Quiz- und Schätzfragen.

Jedes Spiel ist einen Punkt mehr wert als das vorherige. Somit bekommt der Sieger des ersten Spieles einen Punkt, der des zweiten Spieles zwei und so weiter.

Die Spiele sind unterschiedlichster Art: es gibt Kraft- und Ausdauerspiele, Quiz- und Schätzfragen.

Fussballwappen
Fussballwappen von nationalen und internationalen Vereinen müssen erraten werden. Der Verein muss exakt genannt werden.

Konzentration
Das Alphabet muss rückwärts korrekt aufgesagt werden. Bei einem Fehler muss von vorne begonnen werden. Wer schafft das schneller? Die Spieler müssen getrennt voneinander spielen und müssen jeweils direkt nach der Bekanntgabe der Regeln beginnen.

Entfernungen
Die Kandidaten müssen Entfernungen zwischen zwei deutschen Städten schätzen. Wer näher an der richtigen Entfernung ist, gewinnt einen Punkt. Nachspielbar, auch wenn Kinder eher schlecht Entfernungen schätzen.

Münzen fühlen
Ein Münzbetrag wird vorgegeben und muss danach blind aus einer Schale mit vielen Münzen heraus sortiert werden. Wer kann den richtigen Betrag erfühlen?

Länderumrisse
Wer erkennt die Umrisse von Ländern dieser Erde? Wer zuerst sieben Punkte hat, gewinnt.

Wer ist das?
Prominente Menschen müssen auf Fotos erkannt werden. Dabei müssen sowohl Vor- als auch Nachname korrekt genannt werden. Die Promis sollten für Kinder bekannt sein. Schauspieler, Sportler, Sänger und andere VIPs.

Puzzle
Ein 30teiliges Puzzle muss möglichst schnell korrekt zusammengebaut werden.

Die Karte
Jeder Spieler bekommt ein 52-Kartendeck. Eine Karte fehlt. Wer zuerst die fehlende Karte zuerst findet, gewinnt.

Riechen
Innerhalb von 4 Minuten müssen 15 Substanzen errochen werden. Gewonnen hat, wer die meisten Substanzen errochen hat. Pro Substanz darf nur einmal geraten werden. Nachspielbar? Relativ einfach: man kann die Substanzen zum Beispiel in Filmdöschen lagern. Die Substanzen: Kaffee, Basilikum, Ei, Champignons, Birne, Meerrettich, Zimt, Essig, Zwiebel, Bier, Oliven, Vanille, Banane, Mais, Kohlrabi

Spaghetti
Auf einem Tisch liegt eine Spaghetti, die genau in der Mitte markiert ist. Auf ein Signal müssen beide Spiele versuchen, das längere Stück der Spaghetti in der Hand zu halten. Wer das schafft, bekommt einen Punkt. Wer 5 Punkte hat, gewinnt das Spiel.

Buchstabieren
Es müssen Wörter buchstabiert werden. Nacheinander wird jeweils drei Minuten gespielt. Nach jedem Punkt oder jedem Fehler wird das neue Wort genannt. Beide Spieler bekommen die gleichen Wörter. Es gibt keine Möglichkeit, seine Buchstaben zu korrigieren. Es gewinnt, wer mehr Wörter richtig rückwärts buchstabiert hat. Nachspielbar? Ja!

Hier die Wörter: Urlaub, Papier, Briefmarke, Milchreis, Landschaft, Springseil, Aquarium, Zeitschrift, Labyrinth, Ententeich, Mathematik, Apfelkuchen, Experiment, Augenarzt, Lockenwickler, Bananenschale

Eierlauf
Eier auf einem Löffel zu transportieren ist ein schwieriger Wettlauf. Start und Ziel müssen markiert werden. Das Ei oder die Kartoffel werden mit dem Löffel vom Start zum Ziel und zurück gebracht. Bei dem Wettrennen darf das Ei nicht fallengelassen werden. Mit mehreren Mitspielern kann auch ein Staffellauf daraus gemacht werden.

Eislutschen
Jeder Spieler bekommt einen Eiswürfel, und alle stecken ihn beim Startsignal gleichzeitig in den Mund. Nun lutschen alle um die Wette. Eiswürfel zerbeißen ist verboten. Wer es trotzdem tut, wird disqualifiziert. Gewonnen hat, wer zuerst den Eiswürfel aufgelutscht hat.

Keine 1 würfeln
Die Spieler würfeln nacheinander. Jeder Spieler darf so oft würfeln wie er möchte und dabei Punkte (= Augenzahl) sammeln. Würfelt er aber eine 1, werden alle Punkte dieser Runde gestrichen und der nächste Spieler ist an der Reihe. Das heißt, es muss sorgfältig überlegt werden, ob man noch einen Wurf wagt, oder die bisher gesammelten Punkte aufschreiben lässt und den Würfel freiwillig weitergibt. Gewonnen hat, wer nach einer bestimmten Rundenzahl die meisten Punkte hat, oder wer zuerst eine vorher festgelegte Punktezahl überschreitet..

Pfeil und Bogen
Jeder Teilnehmer hat 3.Versuche. Die Punkte werden Zusammen gezählt, am Ende gewinnt das Team mit den meisten Punkten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.