Tischtennis-Variationen

Tischtennis kann man einerseits als knallharten Sport betreiben, andererseits auch zum Spaß, wenn man es nicht so gut kann.

Improvisieren – oder Wie man ohne Ausrüstung Tischtennis spielen kann

Ihr habt keine Tischtennisplatte? Dann nehmt doch einfach ein bis zwei normale Tische (je nach Tischgröße). Als Netz kann man einen Stoffstreifen  oder einfach eine Schnur nehmen, den man an zwei Schraubzwingen montiert (Achtung! Bei empfindlichen Tischen muss noch Karton unter die Zwingen). Als Schlägerersatz kann man Bücher mit einem festen Einband nehmen.

Für Profis klingt das grauenhaft. Aber wenn alle die gleichen schlechten Bedingungen haben ist es wieder fair. Außerdem kann man manche Varianten die ich vorstelle gar nicht auf einer „normalen“ Platte spielen

„Mexiko“

Die Teilnehmer stehen auf beiden Seiten der Platte in je einer Schlange. Hat man den Ball zurückgespielt, geht man schnell auf die andere Seite des Tisches und stellt sich dort an. Er wird nach den üblichen Regeln hin und her gespielt, wobei die Spieler hintereinander an der Reihe sind. Wer einen Fehler macht (Ball verfehlt, Platte nicht getroffen u.s.w.), ist Raus. Am Ende stehen sich die beiden letzten Spieler wie beim Einzel gegenüber. Wer den ersten Fehler macht, hat verloren. Sieger ist also derjenige, der bis zum Schluss ohne Fehler gespielt hat.

Graben-TT

Stellt die Tische mit etwa einem halben Meter Abstand auf.  Dann gibt es kein Netz in der Mitte, sondern einen Graben.

3-Fach TT

Stellt 3 Tische „Mercedes-Stern-förmig“ auf. Das Loch in der Mitte ersetzt das Netz und jeder spielt auf den Tisch links von sich.

Guckloch TT

Das Netz wird wie schon erwähnt mit einer Schraubzwinge befestigt. Nehmt die größten die ihr auftreiben könnt und montiert das Netz so hoch wie möglich und spielt unter dem Netz durch. Oder montiert 2 Netze.

In Gammesfeld gibt es seit kurzem eine extra dafür angefertigte Konstruktion. Lange Schraubzwingen sind ziemlich teuer. Daher sind wir auf zwei kurze aus dem Baumarkt ausgewichen und haben die Griffe mit dem auch in anderen Projekten verwendeten KuPa-Rohr (25mm Kunststoffpanzerrohr) vom Elektriker auf einen Meter verlängert. die dazugehörigen Schellen halten ein Stück Kabelkanaldeckel. Fertig ist das höhenverstellbare Tischtennisnetz.

Ventilatoren

Mit 2 kräftigen Ventilatoren auf der Platte lässt sich auch viel Spaß ins Spiel bringen

Du kennst noch mehr Tischtennisvarianten? Schick sie mir !

 

Ganz schlechtNaja...is OKGutSpitze (2 Meinungen, im Schnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Ein Gedanke zu „Tischtennis-Variationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.